2014-09-27

Beim Zaucha-Alm Bergrennen zeigte sich Dominik Schickmair von seiner besten Form.
Er gewann die Rennradklasse und blieb dabei als einziger unter 17 Minuten.
Auch Höfler Walter und Kneidinger Edi erbrachten gute Leistungen.

Wir Gratulieren recht herzlich.

Ergebnisliste

2014-09-07

Hallo, liebe Radclub-Kollegen!

Die Marathonsaison neigt sich schon fast dem Ende zu. Deshalb haben Bettina und
ich uns für den 7. September entschlossen, den letzten Radmarathon der Saison zu
starten.
Da liegt es nahe, das Traditionsrennen Eddy Merckx Classic in Angriff zu nehmen.
Da wir heuer schon öfters mit dem Wetter Pech hatten, entschieden wir uns erst
kurzfristig am Tag zuvor, an den Start zu gehen.
Nach rund drei Stunden Schlaf standen wir nun am Start, bei hervorragendem
Wetter! Die schlechten Wetterprognosen der vorangehenden Woche hatten sich zum
Glück nicht bestätigt. 

Bettina ist bei ihrem ersten Radmarathon die kleine, aber feine Runde mit 68km
und 850hm gestartet.
Ich hingegen wollte es beim Saisonabschluss noch einmal wissen und startete die
große Runde mit 168km und 2500hm.
Das Training unterm Jahr hatt sich bei Bettina voll bezahlt gemacht. Sie ist
mit einer Zeit von 2:29.06 als 11. Dame durch das Ziel gegangen und war sehr
zufrieden.

Zum Saisonabschluss wollte ich noch einmal alles aus mir herausholen und das
ist mir auch gut gelungen. Ich konnte mich vom Start weg in der Spitzengruppe
halten und ließ mich bis ins Ziel nicht mehr abhängen.
Mit dem 25. Gesamtrang und einer Zeit von 4:47.46 und einem Schnitt von 35,5km/h
auf 2500hm ging ich über die Ziellinie.

Wir sind sehr stolz auf unsere Leistung und hoffen unseren Club gut vertreten
zu haben.
Insgesamt war es ein sehr gut durchorganisierter Marathon mit wunderschönem
Streckenverlauf, der wärmstens zu empfehlen ist!
 
So endet unsere erste Marathonsaison und freuen uns schon auf die Nächste.

Liebe Grüße!
Dominik

Ergebnis Herren
Ergebnis Damen

2014-06-29

Wieder einmal stand ich am Wochenende vor einer neuen Herausforderung. Nach
meinem ersten Glocknerkönig war jetzt der erster Marathon an der Reihe.
Der 5 Seen Radmarathon in Mondsee war der perfekte Ort, um unseren Club zu
vertreten.
Nach einem guten Start ging es mit Vollgas über St. Gilgen und Bad Ischl nach
Altmünster, und von da an in die Berge, wo ich mich bis zum Schluss nicht mehr
abhängen ließ. Mit einer Superzeit von 3:35.43 und Platz 58 fuhr ich über die
Ziellinie. Der Rückstand auf die Spitze war sehr klein, nur 11 Minuten.
Die Durchschnittgeschwindigkeit lag bei mir über 135km bei unglaublichen 39km/h.
Der Termin fürs nächste Jahr ist schon im Kalender eingetragen, vielleicht auch
gemeinsam mit ein paar Clubmitgliedern ;).

.....Ergebnis

2014-06-01

Wie du vielleicht weißt, habe ich heute meinen 1. Glocknerkönig bestritten und das zu meiner vollsten Zufriedenheit in einer Zeit von 1:41.09 (Siegerzeit: 1:15.38).
Ich muss sagen, dass ich wirklich stolz auf mich bin, da ich von rund 3000 Teilnehmern den 215. Platz und in meiner Klasse den 45. Platz (von 160) erreicht habe und daher im nächsten Jahr aus dem ersten Startblock ins Rennen gehen darf.
Das Wetter hat sich nach dem heftigen Regenschauern über Nacht (und Schneefall am Berg) kurz vor dem Start gebessert und wir konnten uns auf einen schönen Wettkampf freuen, auch wenn es sehr kalt war.
Bettina hat mich das ganze Wochenende motiviert und im Ziel jubelnd empfangen!

Bericht von Dominik Schickmair

Anmerkung Obmann: Tolle Leistung von unserem Newcomer Dominik!