Kids Bike Trophy - St. Pölten

Der RC Nachwuchs fährt auch Rennen!

Die KIDS BIKE TROPHY, powered by Sportland Niederösterreich, bietet da die ideale Basis dafür.

Die über fast ein Jahr dauernde Serie hatte in St.Pölten im wunderschönen Kaiserwald die Auftaktveranstaltung am Samstag, den 23.10. durchgeführt.

Die Huber-„Buam“ starteten in zwei Kategorien und konnten im vorderen Drittel auch sehr gute Leistungen abrufen, da es für beide auch das erste Rennen überhaupt war. Mit vier erschiedenen Altersklassen können da bereits die kleinsten der Kleinen starten.

Es ist auch geplant weitere Rennen im Frühjahr zu bestreiten, um den Nachwuchs so eine Basis für weitere Erfolge zu ermöglichen.

Bericht: Erwin Huber

FOTOS.....

MTB Granitbeisser - St. Georgen am Walde

Am 4. September fand der Granitbeisser Mountainbike-Marathon in St.Georgen am Walde statt und dadurch auch der Schlusspunkt des diesjährigen TopSix Mountainbike Cups!
Das Wetter war wunderbar, jedoch musste man bergab auf die teils sehr tiefen, durch die vergangenen Regentage entstandenen, Spurrinnen Acht geben. Walter und Thomas Höfler nahmen wie immer die Medium-Distanz über 37 km und 1300 hm in Angriff.  Thomas schaffte die Strecke in 2h22min! Walter kam nach 2h35min ins Ziel und konnte somit den 3. Rang in der Gesamtwertung M60 absichern. Gratulation!
Danke an die Veranstalter des Granitbeisser-Marathons für die tolle Veranstaltung und des gesamten TopSix Cup. Nächstes Jahr sehen wir uns wieder!

Bericht: Thomas Höfler

Mostviertel-Marathon Mank

Am 14. August stellten sich Walter und Thomas Höfler der Hitzeschlacht in Mank beim Mostviertelmarathon. Die 41 km lange und mit 1200 Höhenmetern genannte "Small"-Variante war für die beiden Neuland und wurde ohne jegliche Streckenkenntnisse in Angriff genommen.
Besonders die schnellen und doch  stellenweise sehr schlammigen und tiefen Abfahrten hatten es in sich und verlangten von den Fahrern ihr technisches Können!
Der längste und steilste Anstieg auf die Luft beinhaltete zwei steile Schiebepassagen, die danach mit einem tollem Panorama und Blick auf den Ötscher belohnt wurden.
Thomas schaffte die Strecke in 2h29min und konnte in der Gesamtwertung von dem 6. auf den 5. Rang vorrücken.
Walter kam trotz Rippenprellung nach 2h49 ins Ziel und verteidigte sein 2. Platz in der Gesamtwertung.
Wir bedanken uns beim Großaigner Sport- und Freizeitverein für die tolle Veranstaltung und hoffen nächstes Jahr wieder kommen zu können.
Jetzt wartet am 4. September das Finale beim Granitbeisser in St.Georgen!

Bericht: Thomas Höfler

24 h Radmarathon Grieskirchen

Vom 10. bis 11. Juli 2021 ging in Grieskirchen der 24h-Radmarathon über die Bühne. Als Einzelfahrer nahmen Andrea Mayer-Walter und Alexander Lahnsteiner des RC Stadt Haag die 24 Stunden in Angriff. Das ambitionierte Ziel für 2021 war das Knacken der 600 km-Marke. Dafür waren 28 Runden am 21,5 km / 173 hm langen Rundkurs nötig. Daraus ergab sich der strukturierte Plan von jeweils 6 Runden am Stück mit 20 Minuten Pause (hochgerechnet mit einer Rundenzeit von 50 Minuten).

Auch bei der Betreuung konnte auf geballte 24h-Radmarathon Erfahrung zurückgegriffen werden, da sich dafür Waltraud und Leopold Litschl bereit erklärt haben. Diese versorgten die beiden Starter rund um die Uhr,  und verfolgten den aktuellen Liveticker sowie den zurecht gelegten Plan akribisch.

Trotz Wind wurde unter besten Vorrausetzungen gestartet. Es stellte sich bald heraus, dass Andrea eine realistische Chance hatte, die Wertung Master weiblich zu gewinnen. Daraus wurde ein spannender Zweikampf über 13 Runden. Wie so oft entschieden hier die Nachtstunden. Während die Kontrahentin eine Ruhepause einlegte, konnten Andrea und Alexander einen 3-Runden-Vorsprung auf die spätere Zweitplatzierte herausholen, da keine längere Ruhepause von Nöten war. Dieser Vorsprung schmolz in den frühen Morgenstunden nochmals etwas zusammen, da der Wind wieder auffrischte und sich zum Gegenwind auf der leicht steigenden Passage von Bad Schallerbach nach Grieskirchen entwickelte. Durch eine super Leistung von Andrea wurde der Vorsprung gehalten und konnte zum Ende wieder auf 3 Runden ausgebaut werden.

Eine Schrecksekunde gab es in den Nachtstunden: In einer rasanten Abfahrt mit zwei weiteren Fahrern sprang ein Reh auf die Fahrbahn. Der Vorausfahrende konnte nicht mehr ausweichen und touchierte das Tier. Der Fahrer kam wie die weitere Fahrerin zu Sturz. Andrea und Alexander, welche hinter den beiden fuhren, konnten noch rechtzeitig stehenbleiben. Die beiden Gestürzten überstanden den Zusammenprall mit kleineren Schrammen und Abschürfungen. Es war zum Glück keiner schwer verletzt!

Alexander Lahnsteiner erreichte auf dem 18. Gesamtrang nach 24:13:07 mit 28 Runden (602 km) das Ziel und schaffte somit die 600 km-Marke und den Sprung in die Hall of Fame.

Herzliche Gratulation an Andrea Mayer-Walter zum Sieg im Einzelbewerb (Solo) der 24h in der Klasse Master weiblich in 24:39:14 mit 26 Runden (559 km).

Bericht: Alex Lahnsteiner

FOTOS.....

25. KitzAlpBike MTB-Marathon

Am 3. Juli fand die KitzAlpbBike in Brixen im Thale statt. Florian, Walter und Thomas nahmen die Medium-Distanz über 37 km und 1700 hm in Angriff!
Gleich zu Beginn des Rennens wartete die Choralpe mit 1000 hm auf die Teilnehmer ,wobei die 30 % Steigung zum Schluss des Anstieges und die anfeuernden Zuseher wie immer ein besonderes Highlight waren.
Bei angenehmen Temperaturen ging es dann über Forststraßen Richtung Wiegalm und den gleich darauf folgeneden Trail, welcher uns nach Kirchberg brachte.Von dort warteten auf den letzten Kilometern noch einige rampige Anstiege auf uns, die auch die letzten Füße noch zur Übersäuerung brachten.
Alle RC-Teilnehmer kamen ohne Defekt und ohne Sturz ins Ziel. Nachher gab es noch einen Sprung ins kühle Nass beim Badesee Kirchberg.
Die Kitzalpbike 2021 war wie immer ein top organisiertes Event, bei dem wir gerne wieder teilnehmen werden!

Ergebnisse

Bericht: Thomas Höfler

Mosttour (Kürnberg)

Am 20.06.2021 um 10:30 fiel der Startschuss für die Medium-Distanz (36,55 km / 1425 hm) bei der Mosttour in Kürnberg. Auf Grund der geltenden Covid-19 Bestimmungen wurde die Veranstaltung entsprechend organisiert. Dies hatte zur Folge, dass es zu einer neuen Streckenführung kam. Es wurde „nur“ die Light-Strecke befahren, welche je nach Distanz 1, 2 oder 3 Mal abgespult wurde.

Für den RC Stadt Haag gingen Walter Höfler, Thomas Höfler, Florian Stockinger und Alexander Lahnsteiner unter der Rennleitung von Alexander Forstmayr an den Start, welche durch zahlreiche Zuschauer und RC Stadt Haag-Mitglieder angefeuert wurden. Danke für eure Begeisterung und Anfeuerungen!

Die Rahmenbedingungen sind schnell erläutert: die erste Hitzeperiode 2020, Temperaturen jenseits der 30° C, die Streckenbedingungen - harter Untergrund und staubtrocken. Gleich zu Beginn stellte sich heraus, dass es ein sehr schnelles Rennen wird. Die Bedingungen der Strecke ließen hohe Geschwindigkeiten zu. Dies wurde leider Thomas Höfler bei einer Abfahrt bereits in der ersten Runde zum Verhängnis. Ein Sturz hinterließ ein paar Blessuren und Abschürfungen. Thomas biss aber die Zähne zusammen und fuhr das Rennen fertig.

Herzliche Gratulation an Walter Höfler, der in seiner Klasse den 3. Platz erreichte und somit einen super Start in die heurige Mountainbike-Rennsaison hinlegt!

Bericht: Alex Lahnsteiner

 

Ergebnisse.....

FOTOS....